SCHWEDEN – Kanelbullar (Zimtschnecken)

Kanelbullar sind eine schwedische Backwarenspezialität, die so schön einfach ist und einfach zum Dahinschmelzen ist. Zimtschnecken gehören zu meinen absoluten Lieblingsleckereien und wenn so ein ganzer Teller davon auf dem Tisch steht, muss ich mich echt beherrschen. Das schneckenförmige Zimtgebäck gehört zu den bekanntesten und wohl auch beliebtesten Backwaren in Schweden und man findet sie dort an jeder Ecke, sei es im Café, beim Kiosk oder auch bei der Tankstelle. Sie sind eine absolute kulinarische Tradition, weshalb der 4. Oktober von den Schweden sogar als „Kanelbulle dag“ gefeiert wird. Meiner Meinung nach vollkommen zu Recht, denn sie sind wirklich so unheimlich lecker und man kann nie genug von ihnen bekommen. Das Rezept ist auch nicht schwer, sodass man die meisten Zutaten eigentlich vorrätig hat und einem spontanen Ofenzauber nichts im Wege steht.

Kanelbullar (Zimtschnecken)
Serves 12
Write a review
Print
Prep Time
2 hr
Cook Time
20 min
Total Time
2 hr 20 min
Prep Time
2 hr
Cook Time
20 min
Total Time
2 hr 20 min
Ingredients
  1. 280g Mehl
  2. 1 Prise Salz
  3. 1 Pck. Trockenhefe
  4. 50g Butter
  5. 1 Ei
  6. 125ml lauwarme Milch
  7. 2 TL Zimt
  8. 60g Rohrzucker
Instructions
  1. Für den Teig werden Mehl und Salz in eine Schüssel gesiebt und die Hefe wird kurz eingerührt. 25g Butter in Stückchen zufügen und mit dem Ei und der lauwarmen Milch alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, sodass man am Ende eine Kugel formen kann. Den Teig abgedeckt 1h an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Nachdem der Teig deutlich aufgegangen ist wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig mit einer Dicke von ca. 0,5 cm ausgerollt. Für die Füllung werden die restlichen 25g Butter in einem kleinen Topf geschmolzen und der Zucker mit dem Zimt vermischt. Die flüssige Butter nun mit einem Pinsel auf den Teig streichen, allerdings lässt man einen 2 cm breiten Streifen am oberen Rand aus. Nun wird die Zimt-Zucker-Mischung auf der Butter gleichmäßig verteilt. Von unten rollt man den Teig nach oben zu einer Rolle und drückt den Rand leicht an. Die Teigrolle nun in 12 gleichmäßige Stücke schneiden und mit der Schnittkante auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. So dürfen die Zimtschnecken nun noch einmal 30 min. ruhen.
  3. Den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen und die Zimtschnecken für 20 min. backen. Am Ende der Backzeit das Blech rausholen und über die noch warmen Zimtschnecken ein bisschen Rohrzucker oder auch Hagelzucker rieseln lassen.
Gustotrip http://gustotrip.de/

Wenn die Zimtschnecken aus dem Ofen sind und abkühlen, duftet die ganze Küche nach Zimt und Zucker und schwedisches Flair zieht in die eigenen 4 Wände ein – einfach toll! Eure Gustelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *