USA – Key Lime Pie (Limettenkuchen)

Der „Key Lime Pie” ist offizieller Staatskuchen in Florida und passt durch seine frische Limettennote toll in die Sommerzeit. Er ist nicht nur ein Kult-Dessert und ein touristisches Must-Have in dieser Region, sondern er beschäftigt die Bewohner der Inseln das ganze Jahr über. Es gibt nämlich jährlich einen Wettbewerb darüber wer den besten und originalsten Key Lime Pie bäckt. Als Erfinderin des Kuchens gilt Aunt Sally, die gegen 1890 aus der Not heraus zu gesüßter Kondensmilch als Zutat griff, was bis heute traditionell zum Rezept gehört. Die Grundstruktur für diesen Kuchen ist eigentlich immer gleich: ein paar Eier, Dosenmilch und Limettensaft. Der Boden wird aus Keksen gemacht und eine Haube aus Schlagsahne oder Baiser bekommt der Kuchen als Topping. Es gibt natürlich unzählige Varianten, aber genau das ist das Schöne in Florida. Man kann jeden Tag woanders auf den Inseln einen Key Lime Pie essen und keiner schmeckt wie der andere – auch wenn die Unterschiede nur im Detail liegen. Ich habe mich für das Rezept von Pepés Café in Key West, Florida, entschieden, basierend auf dem Artikel von Molly O’Neill (klick hier). Auf die Sahne-Haube habe ich verzichtet, weil ich den Kuchen allein durch die Kondensmilch schon sehr kalorienreich finde, aber wer mag, kann sie natürlich noch hinzufügen. Da das Rezept in Englisch ist und somit auch mit den üblichen Cup-Maßeinheiten beschrieben ist, habe ich es übersetzt und abgewogen, sodass man es gut mit der normalen und in Deutschland üblichen Küchenwaage nachbacken kann.

Key Lime Pie (Limettenkuchen)
Yields 12
Write a review
Print
Prep Time
40 min
Cook Time
20 min
Total Time
1 hr
Prep Time
40 min
Cook Time
20 min
Total Time
1 hr
Boden
  1. 18 Vollkorn-Butterkekse
  2. 50g brauner Zucker
  3. 1 TL Zimt
  4. 80g geschmolzene Butter
Füllung
  1. 2 Eiweiß
  2. 4 Eigelb
  3. 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  4. Saft von 3 Limetten
Instructions
  1. Den Backofen auf 175° (Umluft) vorheizen und die Tarteform einfetten.
  2. Die Kekse grob zerbrechen und in einen Gefrierbeutel geben. Diesen gut verschließen und mit einem Nudelholz bearbeiten, sodass die Kekse fein krümelig werden und keine größeren Stücke mehr vorhanden sind.
  3. Die Kekskrümel in eine Schüssel geben und mit dem Zucker und Zimt vermischen. Die geschmolzene Butter dazu geben und alles gut durchrühren. Den leicht feuchten Keksteig sofort in der Tarteform verteilen und mit den Händen oder dem Löffel fest andrücken und einen Rand formen.
  4. Den Boden im Ofen für 10 min. backen und danach abkühlen lassen. Der Ofen kann angeschaltet bleiben.
  5. Für die Füllung wird aus dem Eiweiß erstmal Eischnee geschlagen. Das Eigelb und die Kondensmilch miteinander mit dem Schneebesen oder Handrührgerät verrühren und den Limettensaft einfließen lassen. Dann hebt man vorsichtig nach und nach den Eischnee unter die Masse und verrührt alles gut miteinander. Die fertige Creme wird dann auf dem schon vorgebackenen Boden verteilt, glatt gestrichen und der Kuchen wird für 20 min. gebacken.
  6. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen und bis zum Verzehr kalt stellen.
Gustotrip http://gustotrip.de/

Wenn man dann genüsslich ein Stück vom Key Lime Pie probiert und dabei die Augen schließt, dann hat man doch sofort folgende Vorstellung: indigoblauer Himmel, türkisfarbenes Meer, ewiger Sonnenschein, lange Strände, eine zarte Brise weht…einfach Urlaub! Und wenn ich irgendwann doch mal in Florida bin, dann werde ich auf jeden Fall diesen Kuchen als erstes probieren! Eure Gustelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *